Konusgelenk

Drehgestelllösungen für Schienenfahrzeuge

Konusgelenk

coupling-articulation-(1).jpg

Konusgelenk

Die Verbindung von zwei Fahrzeugeinheiten auf diese Weise ermöglicht axiale Bewegung sowie konische Rotation bei Kurvenfahrt. Sie überträgt die aus den Zug- und Bremskräften resultierenden Längs- und Querbewegungen.

Eigenschaften & Vorteile

  • Kein Verschleiß
  • Sehr lange Lebensdauer
  • Definierte Axial- und Radialsteifigkeit
  • Wirkt bei Unfällen mit der Crashbox zusammen
  • Für Hochgeschwindigkeitszüge

Technische Spezifikationen

  • Belastungsfähigkeit 200 kN
  • Axialsteifigkeit > 100 kN/mm
  • Kann in radialer Richtung Kräften von 400 kN standhalten
  • Durchmesser 400 mm